Förderprojekte

STIFTUNG ZENTRUM DER UMWELTINVESTITIONEN UND EUROPÄISCHE FONDS FÜR REGIONALE ENTWICKLUNG (EFRE)
Recycling der Papier-Verpackungsabfälle in Estland als Rohstoff für die Räpina Papierfabrik
Das Ziel des Projekts ist, den Zustand der Umwelt durch die Verbreitung des Altpapier-Recycling in Estland zu verbessern. Die Unterstützung hilft unmittelbar, das Recycling von Altpapier, inkl. Papier-Verpackungsabfälle, als sekundärer Rohstoff zu verbessern.

Durch die Umsetzung des Projekts wird das ständig wachsende Recycling von Papier und Verpackungsabfällen in Estland stabil, weil die Räpina Papierfabrik nur das Altpapier als Rohstoff verwendet. Unmittelbares Ziel des Antragstellers ist, die Aufbereitungstechnologie der Papiermasse zu erneuern, in anderen Worten: die Änderung der Pulpmasse-Produktion, Siebsysteme und Mahlgeräte ermöglicht uns, weiterhin die von den Entsorgungsunternehmen sortierten Papier- und Verpackungsabfälle zu verwenden. Gezielt ist mit der zu erreichenden Leistung (25 Tonnen pro Tag) das Recycling von Estlands Papier- und Verpackungsabfälle zu decken.

Eine gleichzeitiges Ziel des Projektes: die Bevölkerung über das Sammeln des Abfalls, über die Recycling-Möglichkeiten und den Umweltschutz zu informieren.

Dauer des Projekts: 15. Dezember 2004 - 31. Oktober 2006


ENTERPRISE ESTONIA. EXPORT-PLAN-PROGRAMM
Export-Plan von der Räpina Paberivabrik AS

Das Ziel der Umsetzung des Export-Plans ist, die aus den Investitionen der letzten paar Jahre entstandenen Produktionskapazitäten in der bestmöglichen Art und Weise einzusetzen.


Dauer des Projekts: 1. Januar 2006 - 31. Dezember 2007